Marie Curie
Home Aktuell Schule Personen Partner Galerie Archiv Links

Die Realschuleplus gehört mit ihren beiden Vorgängerschulen, aus denen sie fusionierte, zu den ältesten Ganztagsschulen in Rheinland-Pfalz. Während die drei letzten Jahrgänge der auslaufenden Hauptschulklassen in einem dreitägigen, verpflichtenden GTS-Modell organisiert sind, besteht für alle anderen Klassenstufen eine GTS in Angebotsform. In beiden Modellen wird der Unterricht über den gesamten Unterrichtstag verteilt, sodass auch am Nachmittag teilweise Fachunterricht stattfindet.
Darüber hinaus gehören auch das durch Fachlehrkräfte betreute Lernen und Arbeiten, Förderangebote, Arbeitsgemeinschaften sowie Hobby- und Freizeitaktivitäten zum umfangreichen GTS-Angebot. Dieses kann nach Ablauf jedes Schuljahres entweder um ein weiteres Jahr verlängert oder abgewählt werden.
Am Stundenplan einer Klasse 5 wird HIER beispielhaft dargestellt, wie die Unterrichtswoche in der GTS aussehen kann.
Hier ein kurzer Überblick über die Besonderheiten unserer GTS:

  • Rhythmisierung des Unterrichtstages: Hobby-Freizeitangebote nach dem Mittagessen und nach der Lernzeit; Fachunterricht auch nachmittags

  • Bildung von GTS- und Halbtagsklassen zur Förderung der Klassengemeinschaft

  • Zusätzliche Förderstunden in den Hauptfächern

  • Gemeinsames Mittagessen in der Klassengemeinschaft

  • Bläserklassen und BigBand-Arbeit

  • Lernzeit: durch Fachlehrer der Klasse bzw. Stufe betreutes Lernen und Arbeiten, regelmäßige Selbstkontrolle des eigenen Lernerfolgs und Arbeitsverhaltens

  • Lernhobby: Freizeitangebote unter der Voraussetzung, dass in der vorangehenden Lernzeit gewissenhaft gearbeitet wurde; andernfalls Fortsetzung des Lernens

  • Vielfältiges AG-Angebot, z. B. Sportangebote wie Fußball, Tischtennis, Taekwondo, künstlerische Angebote, Werken, Schulgarten, Big Band, Keyboard, Gitarre, Pop-Gesang, Kochen, Robotics (Roboterbau u. –programmierung), Kontaktpflege mit alten Menschen u. a. (jährlich teilw. wechselndes Angebot)